Impressum

Für den Inhalt verantwortlich gemäß §6 MDStV:

Inhaberin Waltraud Nonhoff
Im Brühl 1-5
40625 Düsseldorf-Gerresheim

Fon: 0211 / 29 34 80
Fax:  0211 / 29 34 08

Webdesign und Online-Redaktion:

newsmakers! communications UG
Böllenschmied 15
40699 Erkrath

info[at}newsmakers.de
www.newsmakers.de

Links: Waltraud Nonhoff übernimmt keine Haftung oder Garantie für den Inhalt von Internetseiten, auf die unsere Website direkt oder indirekt verweist. Besucher folgen Verbindungen zu anderen Websites und Homepages auf eigene Gefahr und benutzen sie gemäß den jeweils geltenden Nutzungsbedingungen der entsprechenden Websites.
Rechtliche Informationen: Waltraud Nonhoff bemüht sich, auf dieser Website richtige und vollständige Informationen zur Verfügung zu stellen. Sie übernimmt jedoch keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Waltraud Nonhoff haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden und behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.
Urheberrechte: Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Aus Gründen des Urheberrechts ist die Speicherung und Vervielfältigung von Bildmaterial oder Grafiken aus dieser Website nicht gestattet.
Marken: Die Nutzung sämtlicher Marken ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Waltraud Nonhoff nicht gestattet.
Abmahnungen: Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieses Internetauftritts fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseiten in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist.
Die Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

 

Sortiment | Service | Angebot | Club | Märkte | Impressum

Unser aktuelles Angebot!

Hier finden Sie unsere neuesten Angebote

Angebotsflyer
klicken + durchstöbern